Karlsplatz und Karlskirche Kassel

Willkommen bei Kultur in der Karlskirche

Freuen Sie sich mit uns auf unterhaltsame und anregende Veranstaltungen. Wir möchten Ihnen begegnen, mit Ihnen reden, singen, beten, denken und feiern. Kommen Sie vorbei!


Events 2024

Das Jahr 2024 wird in der Karlskirche ein besonderes. Im Zentrum steht der Mensch als ein erzählendes Wesen. So nennt ihn der Autor Salman Rushdi: „storytelling animal“. Auch die Bibel ist ein „Erzählwerk”, das alle Facetten des Menschen und seine Wege mit und ohne Gott zeigt. In allen Kulturen werden Geschichten erzählt, mit unterhaltendem Inhalt und oft auch mit lebensweisheitlichem Charakter. Und so lautet das Motto für 2024 in der Karlskirche: Leben (er)finden. 

 

Das Suchen und Finden von Lebenswegen und auch das Erfinden von Lebensentwürfen und Lebenswirklichkeiten klingen hier an. Die Schirmherrschaft über dieses Jahresprojekt hat die Bischöfin der Ev. Kirche von Kurhessen-Waldeck, Beate Hofmann, übernommen. Lesen Sie ihr Grußwort.

Auf dieser Startseite finden Sie die aktuellen Kulturangebote. Am besten Sie erstellen ein Lesezeichen für diese Seite oder abonnieren gleich den Newsletter.

08.06.2024*
WIE DAS LEBEN SO SPIELT -
Von Unfällen, Glücksfällen und Zufällen

Leben ist nicht leicht. Manches lässt sich planen, vieles nicht. Erwartetes tritt vielleicht nicht ein, und Unerwartetes bringt neue Herausforderungen mit sich. Verbirgt sich ein Sinn dahinter? Oder ist alles Zufall, Schicksal, Fügung Gottes oder einer undefinierten höheren Macht? In dieser Reihe spricht Jens Domes mit Kasseler Persönlichkeiten über ihr Leben und ihre Deutungen. 


08. Juni 2024, 19 Uhr 

Gespräch mit Thomas Bockelmann, ehem. Intendant des Staatstheaters Kassel 

* verlegt vom 01.06. auf den 08.06.2024

(nächster Termin am 28.09.2024)

Foto: robotlab

14.06.-12.07.2024
"BIOS [BIBLE]"  - Ein Roboterarm schreibt die Psalmen

Einen Monat lang ist die Installation 'bios (bible)' der Künstlergruppe robotlab in der Karlskirche aufgestellt. Hier und schreibt ein Industrieroboter mit einer Schreibfeder die Psalmen der Bibel auf Papier nieder. Ohne Pause, Tag und Nacht. Eine spektakuläre und spannungsreiche Verbindung von Jahrtausende altem sakralem Text und einem modernen Industrie-Roboter, der wie ein Mönch in seiner Klause schreibt und schreibt…. 


14. Juni 2024, 19 Uhr - Vernissage
15. Juni - 12. Juli 2024, Do.-So., 17-19 Uhr
- Ausstellung

______________________

BEGLEITPROGRAMM ZUM ROBOTER

Gottesdienst zu BIOS [BIBLE] 

16.06.2024, 11 Uhr mit Pröpstin Katrin Wienold-Hocke

Lieblingsgeschichten, Teil I 

17. Juni 2024, 18-19.30 Uhr 

Bischöfin Beate Hofmann stellt ihre Lieblingsgeschichte(n) aus der Bibel vor. 

 

Lieblingsgeschichten, Teil II 

28.06.2024, ab 18 Uhr, zur „Nacht der offenen Kirchen“ in Kassel 

Kasseler Persönlichkeiten stellen ihre Lieblingstexte aus der Bibel vor. 
 

Gottesdienst zu BIOS [BIBLE] 

30.06.2024, 11 Uhr mit Dekan Dr. Michael Glöckner

22.06.2024
DRUMCICLE

Benefizveranstaltung mit karlkultur und percussion+m

Wir feiern das Leben und die Vielfalt, wir trommeln miteinander und teilen ein musikalisches Erlebnis! 

Jede:r kann mitmachen, es sind keine Vorerfahrungen notwendig. Instrumente für alle werden wieder von percussion+m zur Verfügung gestellt. Statt Eintritt bitten wir um eine Spende für den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Kassel/Nordhessen


22. Juni 2024, 15-16 Uhr 

28.06.2024
NACHT DER OFFENEN KIRCHEN KASSEL 

Während der Roboter in der Kirche weiterschreibt, stellen Personen aus Kassel ihre Lieblingsgeschichten aus der Bibel vor: 

LIEBLINGSGESCHICHTEN, TEIL 2 

28.06.2024, ab 18 Uhr 

 

18 Uhr                  

Dr. Hans Helmut Horn, Vorsitzender des Kirchenvorstands Kassel-Mitte 

 

18.30 Uhr 
Ein:e Vertreter:in der Kasseler Sparkasse, die Sponsorin des Roboters ist 

 

19 Uhr 

Clemens Schöler, Lions Club Kassel, Sponsor des Roboters 

 

19.30 Uhr 

Rolf-Christian Otto, Rechtsanwalt, „OTTO DOTTING Rechtsanwälte Partnerschaft mbB“, Sponsor des Roboters 

 

20 Uhr 

Dagmar Krauße, Sprecherin des Vereins „Offen für Vielfalt – Geschlossen gegen Ausgrenzung“ e.V. 

 

20.30 Uhr 

Kerstin Leitschuh, Referentin für Citypastoral in Kassel 

 

21 Uhr 

Dr. Sven Schoeller, Oberbürgermeister der Stadt Kassel 

 

21.30 Uhr 

Dr. Michael Glöckner, Dekan des Stadtkirchenkreises Kassel 

 

22 Uhr 

Violetta Szurpita, Mitglied des Kirchenvorstands Kassel-Mitte 

 

22.30 Uhr 

Annika Hempel, Poetry-Slammerin Kassel 

 

23 Uhr 

Claus-Dieter Suß, Vorsitzender des Fördervereins Karlskirche Kassel e.V. 

 

Moderation: Jens Domes

07.09.2024
Kasseler Museumsnacht: "SIEBEN TAGE UND EINE NACHT im Zeichen der Zebrasteifen"

Die Kasseler Künstlerin Doris Gutermuth ist bekannt für ihre Bildergeschichten mit Zebrastreifen. 

Sie zeigt ihre Arbeiten und stellt einen Zusammenhang mit dem Thema „moderne Mobilität“ her, bei dem das Auto in der Stadt nicht unbedingt die wichtigste Rolle spielt.
 www.maerchenundmobilitaet.de 


07.September 2024, Museumsnacht, 17-01 Uhr 
08. - 15. September, tägl. 17-19 Uhr - Ausstellung 

18.09.2024
Start bei Karl - Startschuss zur Interkulturellen Woche 2024

Live-Musik, Köstlichkeiten aus unterschiedlichen kulturellen Traditionen und Zeit für Gespräche prägen dieses Fest, das in Kooperation mit dem Amt für Chancengleichheit und der Migrant:innen-Selbstorganisation „All In“ auf die Beine gestellt wird. Kassel ist und bleibt bunt! 


18. September 2024, 16-20 Uhr 

08.-17.11.2024 
STRUKTUREN IN HALTLOSER ZEIT 

Weggefährten | Balladen | Reflexionen 

In ihrer Arbeit "Weggefährten" erforscht die Kasseler Künstlerin Liz Mülleneisen wandernd Landschaften und Orte. Ihre Wegstrecken setzt sie grafisch um und bringt Ausschnitte daraus in Papierform. Die Arbeiten erinnern an florale Elemente, abstrakte Formen, Wappen oder Figuren. Weitere Infos unter www.lizmuelleneisen.de 


Der Komponist Michael Töpel hat das Thema aufgegriffen und dazu die Musikperformance „Balladen“ für Violine und „Re-flexionen“ für Viola geschrieben. Das Publikum ist Bestandteil der Aufführung, indem es das Ende der Kunstaktion durch einen Flüsterkanon zu seinem Höhepunkt führt. 

Liz Mülleneisen: Papierschnitte 
Michael Töpel: Komposition 
Nina Osina:  Violine 
Annette Töpel: Viola 

08.11.2024, 19 Uhr - Vernissage
09.-17.11.2024, tägl. 17-19 Uhr - Ausstellung 

Instagram post

Inhalte von Instagram post werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an Instagram post weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen

Raum buchen

Neben den bekannten Gottesdiensten, dem Glockenspiel und der jährlichen Krippenausstellung in der Advents- und Weihnachtszeit finden in der Karlskirche Vorträge, Lesungen, Ausstellungen, Konzerte und andere kulturelle Veranstaltungen statt. Die Räume werden auch gern für andere Kultur-Events gemietet.

Dank ihrer Atmosphäre eignet sich die Karlskirche für viele Arten von Veranstaltungen. Dank einer Hebebühne ist der Raum barrierefrei. Neben dem Hauptraum gibt es ein kleine Küche, WCs und ein Abstellraum.  Erneuert wurden auch Tontechnik, Elektrik, Belüftung und Heizsystem. Die Deckenbeleuchtung erinnert an einen Sternenhimmel. 

Ein paar Impressionen von vergangenen Veranstaltungen sehen Sie unten.

Ausstellung "drei in eins" in der Karlskirche Kassel
Hessentag in der Karlskirche Kassel
Innenansicht Karlskirche Kassel
Hessentag in der Karlskirche Kassel